PGS live 3/2016

PGS live 3/2016 
24.1. – 7.2.2016, 3. Sonntag im Jahreskreis

Ein PGS-live für 2 Wochen, weil unser Pfarrer sich weiterbildet.
Wer die Reise im Internet verfolgen möchte – hier der Link des Blogs:
https://www.erzdioezese-wien.at/blog/b10596/blog/66.html 
Und: es gibt noch freie Plätze bei der Reise nach Thüringen – Infofolder im Pfarrbüro Schwechat. Herzliche Einladung auch an die anderen Pfarren, hier mitzufahren! 
Den SchülerInnen wünsche ich noch ein erfolgreiches Zeugnis, den Eltern gute Nerven und allen euch dann erholsame Ferien.
Sonja

Cilli-News Jänner-März 2016

Cilli-News Jänner-März 2016

Liebe Familien, es gibt neue Cilli-News!
Vor Weihnachten hab ich es leider nicht mehr geschafft, diesmal daher gleich auch für die Fastenzeit!
Vor der Karwoche gibt’s (wahrscheinlich) die nächsten Cilli-News.
Generell hinterfrage ich, ob dieses Termine-Zusammentragen meine Aufgabe sein muss.
Ich höre auch ganz unterschiedliche Rückmeldungen, wer was von den Cilli-News tatsächlich gut brauchen kann. Gibt es vielleicht jemand, der/die sich vorstellen kann, in Zukunft die Cilli-News zusammenzustellen? Würde eine andere Form besser passen?
Liebe Grüße, euer Pfarrer Werner

PGS live 2/2016

PGS live 2/2016
17.-24.01.2016, 2. Sonntag im Jahreskreis

Ich darf morgen bei einer zweieinhalbwöchigen Lernreise auf die Philippinen mitfahren, die die Diözesanleitung für 16 Personen, die mit dem diözesanen Entwicklungsprozess oder der Leitung eines Gebietes mit mehreren Pfarren und/oder Gemeinden beschäftigt sind, veranstaltet (Pfr. Gerald wird ebenfalls dabei sein). Lernen von einer Kirche, die in zum Teil noch viel größeren Räumen als unsere PGS zusammenarbeitet, und die dabei aber wächst. Eine Diözese mit etwa gleich vielen Katholiken wie unsere Erzdiözese Wien hat dort etwa 100 Priester, unsere Diözese ca. 1000 Priester, also 10x so viele! Eine durchschnittliche Pfarre auf den Philippinen umfasst 30000 Katholiken, unsere 4 Pfarren haben zusammen 9500.
Wir werden Bibel teilen, Theorie-Inputs bekommen, viele Menschen und Gemeinden konkret vor Ort besuchen, schließlich auch reflektieren und auswerten. Nicht kopieren, aber kapieren: Was sind entscheidende Punkte für lebendige, zukunftsfähige, wachsende Kirche? Und was sind dabei Aufgaben eines Pfarrers und was nicht? Ich hoffe auf gute neue Erkenntnisse, die ich euch in 3 Wochen mitteilen werde!
Euer Pfarrer Werner

P.S.: Liebe Pfarre Rannersdorf, herzliche Gratulation zum 70. Geburtstag!

PGS live 1/2016

PGS live 1/2016
10.-17.1.2016, Taufe des Herrn

Ein Baby in der Krippe.
Ein Kind. Einer, der sich taufen lässt.
Lieb, nett, schön, aber ganz normal, oder?
„Die Hirten, die Sterndeuter, das Volk voll Erwartung“ – einige sehen tiefer, erkennen Gott.
Manche entdecken auch heute, dass Gott sich uns Menschen zeigt.
Meist still und leise. Immer wieder neu.
Deshalb nochmal, zum Abschluss der Weihnachtsfestzeit: Frohe Weihnachten!
Euer Pfarrer Werner