Cilli-News Dezember 2015

Cilli-News Dezember 2015

Liebe Familien! es gibt neue Cilli-News! Liebe Grüße, euer Pfarrer Werner

PGS live 42/2015

PGS live 42/2015
29.11.-6.12.2015, 1. Adventsonntag

Ich bin kein Morgenmensch, absolut nicht. Aber Advent ohne Rorate könnte ich mir nicht vorstellen.
Zeitig aufstehen, es ist kalt. Im Dunkeln zur Kirche gehen, es ist noch immer kalt. Doch dann: ein Gottesdienst im Kerzenlicht, berührend. Eine hoffnungsvolle Botschaft, bewegend! Danach ein gemeinsames Frühstück, wohltuend.
Ich wünsche einen gesegneten und aufbauenden Advent!
Euer Pfarrer Werner

PGS live 41/2015

PGS live 41/2015
22.-29.11.2015, 34. Sonntag im Jahreskreis

Christkönigssonntag. Pilatus ist irritiert: „Also bist du doch ein König?“ Ja, Jesus ist König, aber ein ganz ungewohnter!
Keine Armee, keine blutigen Kämpfe, auch kein Luxus auf Kosten der Untergebenen.
Die Lesung aus der Offenbarung sagt uns: „Er liebt uns und hat uns erlöst; er hat uns zu Königen gemacht.“ Einer, der seine Königswürde und Königsmacht freiwillig an andere abtritt? Einer, dessen Liebe so weit reicht, dass er sein Leben gibt? Ein König, der nicht ausbeutet sondern für die Seinen sorgt? Verrückt oder genial?
Ich träume von einer Welt voller christlicher Königinnen und Könige! Ich spüre den Auftrag, den wir – du und ich – bekommen haben, als wir in der Taufe zu Königinnen und Königen gesalbt wurden. Ich genieße den Umgang mit wahrhaft christlichen Königinnen und Königen, weil ich mich wohlfühle, wo Menschen einander in Liebe und Würde begegnen und füreinander Sorge tragen.
Was für ein König bist du? Was für eine Königin bist du? Lernen wir von König Jesus...
Euer Pfarrer Werner

PGS live 40/2015

PGS live 40/2015
15.-22.11.2015, 33. Sonntag im Jahreskreis

30 Pfarrgemeinderäte aus allen 4 katholischen Pfarren waren gemeinsam vor einer Woche Fr-Nachmittag bis Sa-Abend auf PGS-PGR-Klausur in Eisenstadt:
Meine persönliche Sendung, unser gemeinsamer Auftrag, die nächsten Schritte.
In sehr angenehmer gemeinschaftlicher Atmosphäre und gut begleitet konnten wir miteinander überlegen, reden, hören, beten, unsere Sendung neu annehmen. Wir wollen Seelsorge, die zu den Menschen geht. Nach wie vor gilt: Das Entscheidende passiert in den (Pfarr)Gemeinden vor Ort, doch auch in den anderen Pfarren und im Miteinander können wir Kraft schöpfen.
Ich nehme mir vor allem 3 große Themenbereiche mit:
1. Kompetenzen klar definieren, ein- und aushalten. In manchem gibt es klare Zuständigkeiten. Oft habe ich aber auch schon erlebt, dass ich auf die Frage „Wer ist denn da zuständig?“ keine kurze, eindeutige Antwort erhalte. Ich möchte daran arbeiten, dass möglichst überall Verantwortlichkeiten klar definiert sind.
2. Konflikte bereinigen und nicht verschleppen. Ich erlebe vielfach ein wunderschönes Miteinander, aber auch so manche unbereinigte Konflikte, die „unterm Teppich“ sind und damit immer wieder blockieren. Störungen haben Vorrang, habe ich gelernt. Konflikte bearbeiten kann mühsam aber auch erleichternd sein, Christus schenkt Versöhnung!
3. Heimat für Kinder und Jugendliche. Ich freu mich über jene Kinder und Jugendlichen, die ich schon kennenlernen durfte, höre immer wieder den Wunsch nach „mehr“ in diesen Bereichen. Ja, ich möchte hier einen persönlichen Schwerpunkt setzen!
Ein großes Danke allen PGRs fürs gemeinsame Beraten, auch für die investierte Zeit!
Gehen wir gemeinsam weiter!                    Euer Pfarrer Werner

PGS l i v e 39/2015

PGS l i v e 39/2015 Woche vom 8. bis 15. November 2015:
32. Sonntag i.JK

50 Jahre Katakombenpakt
Am Rande des 2. Vatikanischen Konzils trafen sich 40 Bischöfe am 16.11.1965 in den Domitilla-Katakomben, um einen Pakt für einen bescheidenen Lebensstil und zum vorrangigen Dienst an den Armen zu unterzeichnen. Weitere 500 Bischöfe unterschrieben diesen Text.
Fünfzig Jahre später hat der Katakombenpakt nichts an Aktualität verloren, ganz im Gegenteil! Mehr Infos, auch zur Erinnerungs- und Erneuerungs-Versammlung in Rom (11.-17.11.2015):
www.pro-konzil.de. Setzen wir uns auch weiterhin für Gerechtigkeit ein! Euer Pfarrer Werner